FFSH #11 Oktober & November

Langsam wird es richtig kalt draußen und es wird Zeit sich drinnen um den Freifunk Knoten zu sammeln.

Gemeinnützigkeit

Der Bundestag hat einen Antrag der FDP, die Abgabenordnung dahin gehend zu ändern, dass Freifunk generell gemeinnützig wird, abgelehnt.
Damit sinkt auch unsere Chance auf einen gemeinnützigen Verein. Wie man um dieses Thema seit Jahren erfolgreich rum-tänzeln kann ist mir ein Rätsel. Am ende schaffen sie es noch, dass solange abzusitzen bis es keine Freifunk Gruppen mehr gibt …

Firmware

Heute habe ich die letzte Firmware der 2018er Serie, 2018.2.3 veröffentlicht.
Neue Geräte:

  • TP-Link CPE210 v3
  • Aerohive HiveAP 121
  • Aerohive HiveAP 330
  • TP-Link TL-MR3420 v5

Und einige Bugfixes

  • Fixes passwordless SSH access when gluon-authorized-keys was used without gluon-setup-mode.
  • Fixes ingress traffic shaping. A necessary kernel config value was not set.
  • Fixes the generation of the bootloader image for the AVM FRITZ!Box 4040.
  • Fixes the IBSS mesh on the GL.iNet AR750. The wrong driver/firmware package was previously selected.
  • Fixes the primary mac selection on the TP-Link Archer C25 v1.

Außerdem hab ich angefangen die neue 2019.1er Version zu testen, es geht also weiter ; )

Wir suchen dich

Im Team vom Freifunk Südholstein kann man sich vielfältig mit einbringen.

Wir bauen ein Internet auf. Du meinst das gibt es schon? Damit hast du vermutlich im allgemeinen vollkommen recht. Doch, was ist Internet? Das Internet ist im Prinzip die Bezeichnung, in der alle Netzwerke mit einander verbunden sind.

Kurzes Beispiel, du rufst die Google Seite auf: Dein PC ist in deinem Netzwerk zu Hause, dein Heimnetzwerk ist mit dem Netzwerk deines Internetanbieters verbunden, dieser wiederum ist mit weiteren Anbietern verbunden, möglicherweise auch direkt mit dem Netzwerk von Google, in dem der Server angeschlossen ist, mit welchem dein PC sich gerade verbinden möchte um die Webseite darzustellen. Freifunk hat das Ziel ein genau solches Netzwerk zu werden, es gibt über 50.000 Freifunk Zugänge, Ziel von Freifunk ist zum Beispiel, dass alle diese Zugänge mit einander verbunden sind. Jede Community stellt dabei mindestens ein Netzwerk da, vergleichbar mit deinem bei dir zu Hause oder auch mit dem im Rechenzentrum. Dies ist allerdings noch ein sehr langer Weg.

Warum das notwendig ist? Bei dem obigen Beispiel, kann dein Internetanbieter bestimmte Programme, Webseiten, Dienste etc sperren. Zum Beispiel den Port 25 (meistgenutzter Port für E-Mail Verkehr), du kannst somit keine E-Mail mehr versenden. Für das Beispiel gibt es zwar Alternativen, aber das gilt nicht für alles. Desweiteren kann auch das Netzwerk/der Server, bei dem dein Ziel liegt dich sperren, zum Beispiel deine IP-Adresse, wenn du im Ausland bist, sogenanntes Geoblocking bei vielen Streaminganbietern. Weitere Beispiele sind bedingt durch die Knappheit von IPv4, man teilt sich die gleiche IPv4 mit vielen anderen und einer macht Unsinn, alle müssen leiden. Neben den Sperrungen kommt noch etwas viel dramatischeres, dein Internetanbieter zum Beispiel findet es sehr interessant, wo du so rum surfst – DNS (also die Anfragen, wo eine Webseite zu finden ist) werden derzeit hauptsächlich unverschlüsselt übertragen und sind für jeden Netzwerkanbieter auf dem Weg zum Ziel lesbar.

Was macht Freifunk anders? Wir stehen für ein offenes, freies und barrierefreies Netzwerk. Keine Sperrungen, kein mitlesen des Datenverkehrs. Keine kommerziellen Interessen, von Bürger_in zu Bürger_in.

Du findest das Thema spannend? Wir können helfende Hände gebrauchen und haben vielseitige Möglichkeiten, wo man helfen kann.

Du bist Netzwerk-affin, Routing, VPN und co sind keine Fremdbegriffe? Unsere Infrastruktur ist sensibel und benötigt regelmäßig Aufmerksamkeit.

Github, C, Compiler kennst du? Unsere Firmware basiert auf Gluon, welche wiederum auf OpenWRT basiert und immer aktuell ist. Aktuell ist unser Firmwarebäcker damit auf sich allein gestellt und würde sich über Unterstützung freuen.

Das genannte passt nicht zu dir? Kein Problem, wir haben noch mehr, was gemacht werden muss:

-Grafik Design

-„Missionieren“

Was du dafür brauchst? Eine E-Mail Adresse über die du Kontakt mit uns aufnehmen kannst, oder Zeit um unsere Treffen zu besuchen. Wir freuen uns auf dich.

Was du dafür bekommst? Einen coolen Gefühlscocktail aus Stolz, Spaß, Courage, Dankbarkeit und vielleicht auch mal etwas Frust, das hängt aber auch von dir ab 🙂

FFSH #11 August & September

Die ersten Blätter fallen vom Baum, ein neuer Blogbeitrag erscheint und es ist bereits September.

In unserem Freifunk Netzwerk ist auf der technischen Seite seit dem letzten Beitrag nicht viel passiert. Aktuell läuft alles sehr stabil und es gibt keine großen Pläne für Änderungen. Die viele Arbeit seit dem Zusammenschluss von Stormarn und Lauenburg hat sich sehr gelohnt, das Netzwerk läuft beinahe von alleine.

In Zukunft erwarten uns vermutlich noch einige Änderungen aber ich bin mir sicher, diese überstehen wir auch.

Zum Schluss freue ich mich über ein paar neue Knotenbetreiber, die ohne große Hilfe ihre eigenen Knoten aufgestellt haben. Ich verweise an dieser Stelle auch noch mal auf unsere Telegram Gruppe in der ihr eigentlich immer Hilfe bekommt. Oder unser Matrix Raum.

Das nächste Treffen wird wieder in Reinbek stattfinden 11.10.19 18-20 Uhr im Vintage Cafe.

Firmware Update 2018.2.2 freigegeben

Gestern habe ich ein neues Firmwareupdate freigegeben.

Mit diesem Update entfällt der Support für den Onion Omega.

Außerdem gibt es mit diesem Update Bugfixes von Gluon:

  • CVE-2019-11477, CVE-2019-11478 und CVE-2019-11479 gefixt
  • Netgear R6120 ein fix für config mode
  • fix für respondd, Berechnung der wired clients Anzahl korrigiert
  • batman-adv doppelten timer entfernt, der für doppelten management traffic sorgte
  • Schutz vor unartigen Geräten auf Layer 2 🙂
  • fix für tunneldigger (benutzen wir nicht)

FFSH #10: Juni & Juli 2019

Das Modem schwitzt und keucht damit es die letzten Bits des aktuellen Trendvideos über die Leitung bekommt, es ist Sommer.
Dieses mal erscheinen die Beiträge für Juni und Juli als ein gemeinsamer Beitrag, dies hat sowohl zeitliche als auch technische Gründe.

Infrastruktur

Wir haben in den letzten paar Wochen einiges an unserer Infrastruktur verändert. Die meisten unserer Dienste laufen jetzt auf individuellen VMs (Virtuelle Maschinen) in der Cloud. Zugegeben laufen sie alle bei dem gleichen Anbieter, Hetzner allerdings in verschiedenen Rechenzentren und Städten. Jenkins ist der letzte Dienst, welchen wir nicht in der Cloud betreiben.

Vereinfachte Übersicht unseres Netzwerks

Neue Frimware

Außerdem laufen die Vorbereitungen für das nächste Firmwareupdate auf die Version 2018.2.2.

Es handelt sich um ein kleineres Update mit Sicherheitsupdates, Optimierungen und Korrekturen.
Der Onion Omega wird mit dieser Firmware nicht mehr unterstützt. Das volle Changelog findest du hier.

Das nächste Treffen findet am 9. August in Reinbek statt.

FFSH #9: Mai 2019

Alles neu macht der Mai, naja fast, super viel hat sich in letzter Zeit nicht bewegt. Dennoch möchte ich in diesem Beitrag die Ereignisse der letzten Wochen zusammentragen.

Abuse, Abuse, Abuse

Zur Zeit werden wir Freifunker, welche die Gateway-Infrastruktur ehrenamtlich betreiben, vermehrt über unsere Hoster von Anwaltskanzleien angeschrieben. Der Vorwurf lautet immer wieder, dass urheberrechtlich geschütztes Material, wie Filme oder Bücher, via Filesharing (Torrent) über unser Freifunk Netzwerk im Internet angeboten wird und wir dieses unterbinden sollen. Dabei sind es fast immer die gleichen geschützten Werke, die angeboten wurden. Wir nehmen dann das gemeldete Gateway zeitweise vom Netz und müssen Stellungsnahmen zu diesem Vorfall gegenüber unseren Hostern abgeben. Wir wollen damit für alle von uns verhindern, dass wenige Nutzer ohne Rechtsbewusstsein unser Freifunk für alle Nutzer kaputt machen. Wir befürchten nämlich, dass uns die Hoster die Verträge aufgrund Verletzung ihrer AGB kündigen. Dann würde die gesamte Freifunk Idee in Mitleidenschaft gezogen werden.

Bitte achtet auch in eurem Freundes- und Bekanntenkreis darauf, dass keine unrechtlichen Dinge über Freifunk veranstaltet werden. Zwar ist die strafrechtliche Verfolgung dieser Delikte für uns als Betreiber durch den Wegfall der Störerhaftung hoffentlich etwas sicherer geworden, es schützt uns aber nicht davor, dass uns die Hoster wegen Verstöße gegen ihre AGB die Verträge aufkündigen und Freifunk dadurch Schaden nimmt.

Daher nochmal der dringende Aufruf an alle. Freifunk dient dazu, die Idee der Vernetzung untereinander zu fördern und ist ein Netzwerk für uns alle. Nutzt es, bewahrt die Idee im Rahmen des rechtlich zulässigen und weist Nutzer daraufhin, die Freifunk entgegen dieser Idee verwenden. Wir alle wollen keine Filter oder Protokolle und bauen auf eure Rücksicht.

Firmware

Das letzte Firmware Update hat gut geklappt und die meisten Knoten sind auf dem aktuellen Stand.

Außerdem haben wir etwas an dem Hosting der Firmware verändert in Zukunft wird jedes Gateway die Firmware bereit stellen, so dass Ausfälle nicht so tragisch sind und wir etwas flexibler arbeiten können.

Wir wünschen einen angenehmen Start in den Sommer
Ulf & Benjamin

FFSH #8: April 2019

Etwas verspätet hier der April-Beitrag.

Hardware

Leider hat sich die Hardwaresituation nicht wesentlich verbessert, kaum wird eine neue Hardwareversion unterstützt schon erscheint eine neue. Kontrolliert am besten vor dem Kauf eines Gerätes ob die Hardwareversion unterstützt wird oder nicht. Auf den großen Handelsplattformen ist es leider oft ein Glücksspiel welche Version man bekommt.

Manchmal wird die Hardwareversion auf den Karton oder einen Aufkleber auf dem Karton aufgeführt. Wenn ihr also ein Gerät im stationären Handel kauft, habt ihr vielleicht eine bessere Chance.

Leider ist es dann aber auch noch so, dass bestimmte Reihen gänzlich eingestellt werden und keine neuen Hardwareversionen mehr erscheinen.

Wir können da leider nicht viel machen und haben auch nicht die Kapazität um Funktionsbreite Geräte vor zuhalten.

Weiterlesen